Zu meiner Person

ROBERT

BRANDELIK

 

Dipl. Sozialpädaoge

 

Zert. Kampfesspieleanleiter

für Gewaltprävention mit Jungen

(Kraftprotz-Bildungsinstitut)

 

Zert. Jungenarbeiter

(Päd. Institut München)

 

Mediator

(Komed)

 

Capoeiratrainer

Robert Brandelik, Kampfesspieleanleiter, Gewaltpräventionstrainer, Jungearbeiter, Dipl. Sozialpädagoge

Hauptberuflich bin ich als Jugendsozialarbeiter an einem Sonderpädagogischen Förderzentrum in Penzberg tätig.

Freiberuflich arbeite ich in der Jugend- und Familienhilfe,  leite Gewaltpräventions- und Selbstbehauptungskurse für Jungen & Männer, gebe Fortbildungen, Workshops und Elternabende an Schulen und päd. Einrichtungen mit dem Schwerpunkten:

  • Jungenarbeit
  • Gewaltprävention
  • Jungenpädagogik und -sozialisation

Durch meine eigene Geschichte und beruflichen Werdegang, habe ich viel Erfahrung in der Gewaltprävention und Jungenarbeit gesammelt. Hierdurch habe ich über die Jahre eine große Erfahrung und Begeisterung für die Arbeit mit Jungen entwickelt. Und bin froh, sie auf ihrem Weg zum Mann begleiten und unterstützen zu dürfen.

  

Weitere Tätigkeiten:

  • Freier Mitarbeiter bei Brücke Oberland e.V.
  • Referent für Eltern-Kind-Kurse für das Münchner Bildungswerk.
  • Seit 2012 gebe ich gemeinsam mit Andreas Klöhr unter dem Label MANGENUS (www.mangenus.de) Fortbildungen und Inhouse-Schulungen für pädagogische Betreuungskräfte.
  • Seit über 10 Jahren praktiziere und unterrichte ich mit viel Freude den brasilianischen Kampftanz Capoeira, und gebe hierzu Kurse für Kinder und Erwachsene.